• Urban Art Photography_Maresa-011

Meine Story

About me_Maresa

Hi, ich bin Maresa -

und ich liebe Geschichten – ganz besonders, wenn sie wahr sind! Als Kind wollte ich immer Bücher schreiben und tippte stundenlang fleißig in meine Schreibmaschine… Bis ich eines Tages aufs Tanzen kam. Von da an ließ es mich nicht mehr los. Ich begann zu entdecken, wie es ist, mit dem Tanz Geschichten zu erzählen, Träume zu träumen und Menschen zu berühren.

In den letzten 15 Jahren habe ich nicht nur viele Kinder und Jugendliche mit der Begeisterung fürs Tanzen angesteckt, sondern bin auch mit der eigenen Crew “(Un)shakable” bei Wettbewerben angetreten oder bei unterschiedlichen Events auf der Bühne gestanden. Zwei Mal haben wir den ersten Platz belegt. Nach meinem Jura-Studium entschloss ich mich, mir einen Kindheitstraum zu erfüllen und absolvierte die Ausbildung zur professionellen Tänzerin an der PDA in Stuttgart. Ich habe u.a. für NIKE, die Stuttgarter Messe, die IHK und Lapp und mit der Hip-Hop-Company “Herzblut” der MeetHipHop Community Ludwigsburg getanzt und habe in Deutschland, den USA, Südafrika und Griechenland Unterricht genommen. Ich bin ein Teil der SRS Hip-Hop-Crew ConnAction und arbeite immer wieder an Projekten, die ich mit einem Team auf die Bühne bringe. Nebenher studiere ich an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg das Fach Kultur- und Medienmanagement.

Ich bin sehr neugierig, liebe Kreativität in all ihren Facetten, das Reisen (so oft ich kann), das Lesen (so viel ich kann) und die Zeit mit Freunden & Familie. Was mich dabei am meisten fasziniert ist die Vielfalt der Menschen und ihre Gaben & Besonderheiten. Es erfüllt mich mit Staunen, wieviel einzigartige Ideen unser Schöpfer hatte, als er sich uns ausgedacht hat! Ich wünsche mir, dass der Tanz uns dabei hilft, dies neu zu entdecken, dass wir das Träumen neu lernen und angespornt werden, unsere Fähigkeiten zu gebrauchen!

Referenzen

Stuttgarter Musikschule

Ballettschule Rebmann-Oehl Feuerbach

Dance Academy Fellbach

Jugendgelände Pattonville

Theodor-Heuss-Schule (Wirtschaftsgymnasium) Reutlingen

Park-Realschule Zuffenhausen

Mathilde-Planck-Schule Ludwigsburg

Oststadtschule Ludwigsburg

Löscherschule Möglingen

Wilhelm-Feil-Schule Vaihingen/Enz

Hermann-Butzer-Schule Schwieberdingen

Jugendhaus Jufo Möglingen

Bewohner- und Familienzentrum Kornwestheim

Kinder- und Jugendhaus Hemmingen

Jugendhaus Charisma Oberstenfeld

Jugendtreff Kirchheim

Evangelische Kirchengemeinde Aldingen

Swiss International School Fellbach

Kindertagesstätte “Kleine Entdecker” S-Botnang

Flüchtlingsunterkunft Neckapark Bad Cannstatt

Ich bin...

  • Alle Bilder
  • Choreografin
  • Pädagogin
  • Tänzerin
  • MJ123-683x1024_Portfolio
  • Urban Art Photography_Maresa-005
  • Urban Art Photography_Maresa-058

Tanzstile

Der Tanz ist eine Botschaft und Sprache des Herzens. Jeder Tänzer überbringt eine Nachricht oder erzählt eine Geschichte. Und jede Sprache hat einen bestimmten Wortschatz. Dies sind meine liebsten Ausdrucksarten und Unterrichtsstile.

Kindertanz

Kindertanz

Kreativ und spielerisch lernen Kinder, was das Tanzen bedeutet. Ich benutze Bilder, Geschichten und alltägliche Erlebnisse und lasse sie daraus selbst Bewegungen basteln. So lernen sie ihren Körper kennen und entdecken all die Möglichkeiten, ihn zu gebrauchen. Mit viel Spaß und Freude vermittle ich die Grundbewegungen des Tanzens und lasse dabei Raum für Improvisation und Eigenkreationen. Dabei werden die Fundamente und das Bewusstsein für Musikalität und Rhythmus gelegt.

Ballerina 2

Ballett

Ballett nach der Waganowa-Methode bedeutet Eleganz und Beweglichkeit. Sie schult die Rhythmik, Musikalität und ist Grundlage für eine saubere Technik. Im Unterricht spielen die klassischen Ballettbewegungen die zentrale Rolle, bei kleinen Kindern meist noch sehr liebevoll spielerisch, bei den größeren kombiniert mit Choreografien und Einflüssen des modernen Balletts. Die Übungen an der Stange beginnen in der Regel im Alter von 5 – 6 Jahren und trainieren Haltung, Körperspannung und Fußarbeit in besonderer Weise.

Urban Art Photography_Maresa-122

Jazz & Modern Dance

Dieser Stil zeichnet sich durch seine oft gegensätzlichen Bewegungsformen aus.

Weiche & fließende Bewegungen können auf harte & eckige Formen treffen. Von der Schwerkraft beeinflusstes Fallen wechselt sich ab mit leichten und fliegenden Schwüngen. So ist der moderne Tänzer mit Bodenarbeit, aber auch mit hohen Sprüngen vertraut. Der Modern Dance eignet sich als Ausdrucksmittel für jedes Gefühl. Er grenzt sich vom klassischen Ballett und dessen vorgegebenen Vokabulars ab und entwickelt immer neue Tanzsprachen.

M&J107

Hip Hop

Coole Beats und dynamische Moves – das ist Hip Hop!

Der Tanz ist Teil der Hip Hop-Kultur und wurde über die Jahrzente vor allem von der Musik- und Clubkultur in New York und Kalifornien beeinflusst und verändert. Zu Hip Hop gehört u.a. der Old School Hip Hop, Breakdance, House, Popping, Locking. Aus einem bestehenden Vokabular – den Basics – können zwar immer wieder Routines gebastelt werden, der Hip Hop-Tänzer zeichnet sich aber auch durch seinen Freestyle aus, den er in sogenannten Battles unter Beweis stellt.

Urban Art Photography_Maresa-137

Tanztheater

“Mich interessiert nicht, wie die Menschen sich bewegen, sondern was sie bewegt.” (Pina Bausch, Begründerin des Wuppertaler Tanztheaters)

Theater – eine künstlerische Kommunikation zwischen den Darstellern und den Zuschauern. So kann die Wirkung des Tanzes durch Text, aber auch durch Mimik und Gestik verstärkt werden. Die Aussage eines Stückes, einer Geschichte oder Szene dem Publikum zu vermitteln ist das Ziel und der Weg dahin ist vielseitig.

Das Leben selbst gibt uns die kreativsten Ideen dafür!

Kontakt

Haben Sie Interesse an einem Projekt, an Tanzunterricht oder einem Workshop? Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

  • Address: Bad Cannstatt, Stuttgart
  • Email: dance@maresaurban.de

Was ich auch noch sehr mag

...ist dieses Fotografen-Paar!!

Go and check out their website @

www.urbanartphotography.de